Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0292  

 
 
Betreff: Entwicklungsperspektiven des Areals Haus im Park - ergänzte Fassung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:FDP-Fraktion
SPD-Fraktion
Fraktion GRÜNE Bergedorf
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
30.01.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Jacobsen und FDP-Fraktion

Der BAbg. Kramer, Gündüz und SPD Fraktion

Der BAbg. Rüssau, Krönker und Grüne Fraktion

 

 

Es gibt zurzeit zwei Vorschläge, das Areal Gräpelweg 8 / Lamprechtstr 6 zu nutzen.

Dem Beschluss der Bezirksversammlung vom 29. August folgend, in Bergedorf nach einem Standort und einem Träger für ein Hospiz zu suchen, plant das Bezirksamt, das Areal hinter dem Haus im Park der Infinitas-Kay-Stiftung für die Errichtung eines Hospizes zugänglich zu machen

Der benachbarte Verein Begegnungszentrum im Park und die Geschäftsführung der gemeinnützigen Begegnungszentrum im Park GmbH hat ebenfalls Interesse sich auf diesen Areal zu erweitern.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Wir fordern den Bezirksamtsleiter auf,

 

  1. mit den beteiligten Trägern, der Infinitas-Kay-Stiftung, der in Gründung befindlichen Geschäftsführung der gemeinnützigen GmbH, dem Verein Begegnungszentrum im Park, der Geschäftsführung der gemeinnützigen Begegnungszentrum im Park GmbH und dem Grundstückseigner, der Körber-Stiftung, zeitnah auf Grundlage der vorgestellten unterschiedlichen Entwicklungsideen und -perspektiven für die Fläche Gräpelweg 8 / Lamprechtstr. 6 (Areal Haus im Park) ins Gespräch zu kommen.

 

  1. Zu prüfen, ob und wenn ja welche Ideen strukturell und unter Anpassung des geltenden Planungsrechts umgesetzt werden können. Wenn nicht beides in vollem Umfang realisierbar sein sollte, soll geprüft werden welche Bestandteile der Projekte auf dem Gelände machbar wären.

 

  1. Die Ergebnisse sollen im entsprechenden Fachausschuss Soziales, Gesundheit Integration vorgestellt werden.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

---