Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0063.03  

 
 
Betreff: Geschäftsgebiete der Carsharing-Unternehmen in Bergedorf ausweiten
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
  Bezüglich:
21-0063
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Fachausschuss für Verkehr und Inneres
17.02.2020 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der Fachausschuss für Verkehr und Inneres hat in seiner Sitzung am 16.09.2019 einstimmig beschlossen, die Verwaltung im Sinne des Klimaschutzkonzepts aufzufordern, die Elektroautoflotte des Bezirksamts außerhalb der Dienstzeiten der Öffentlichkeit zum Zwecke des Carsharings zur Verfügung zu stellen.

 

Die Verwaltung teilt hierzu mit, dass sie diesen Ansatz der Politik ausdrücklich begrüßt. Leider ist es aber aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich, die Elektroflotte des Bezirksamts außerhalb der Dienstzeit der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Der Fachausschuss nimmt Kenntnis.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine

 

Stammbaum:
21-0063   Geschäftsgebiete der Carsharing-Unternehmen in Bergedorf ausweiten   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
21-0063.01   Geschäftsgebiete der Carsharing-Unternehmen in Bergedorf ausweiten   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Bericht
21-0063.02   Geschäftsgebiete der Carsharing-Unternehmen in Bergedorf ausweiten   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Mitteilung
21-0063.03   Geschäftsgebiete der Carsharing-Unternehmen in Bergedorf ausweiten   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Mitteilung