Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0338  

 
 
Betreff: Bahnhof Bergedorf - Jetzt reicht's aber wirklich!
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Fraktion DIE LINKE
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
27.02.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Fachausschuss für Verkehr und Inneres
16.03.2020 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres - entfällt      
08.06.2020 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Westberg, Mirbach, Jobs, Gruber, Heilmann - Fraktion DIE LINKE

 

Seit Monaten ist eine Rolltreppe im Bahnhof Bergedorf zum ZOB kaputt. Dies hat zur Folge, dass viele Menschen auf den einzig vorhandenen Fahrstuhl ausweichen müssen, weil sie mit ihrem Gehwagen, Rollstuhl, Kinderwagen oder wegen einer Gehbehinderung die Treppen nicht nutzen können. Wenn dieser Fahrstuhl sowohl in der ersten als auch in der zweiten Etage hält, dauert die Fahrt entsprechend lange. Zusammen mit den bei der S-Bahn immer wieder vorkommenden Verspätungen führt dieser Umstand oft dazu, dass Anschlüsse zum Bus bzw. zur Bahn nicht erreicht werden. Dieses ist nicht nur in im Hinblick auf die in den Vier- und Marschlanden seltener fahrenden Buslinien ausgesprochen ärgerlich.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung Bergdorf beschließt:

Der Bezirksamtsleiter wird aufgefordert,

  1. sich gegenüber Deutschen Bahn AG dafür einzusetzen, dass endlich ein zweiter Fahrstuhl in den bereits vorhandenen Schacht im Bahnhof Bergedorf eingebaut wird und
  2. sich gegenüber den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um den störungsfreien Betrieb der Rolltreppen und der Fahrstühle sicherzustellen.
  3. Der Bezirksamtsleiter berichtet auf der Bezirksversammlung im März über die Ergebnisse seiner Aktivitäten.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

---