Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0344.01  

 
 
Betreff: Pflege der Bergedorfer Grenzsteine
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort
Verfasserin:CDU-FraktionBezüglich:
21-0344
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
27.02.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Kleine Anfrage der BAbg. Wegner, Garbers und der CDU-Fraktion

 

Auf vielfache Bergedorfer Initiative sind in den Jahren 2005/2006 16 Bergedorfer Grenzsteine in die Denkmalliste der Stadt Hamburg eingetragen worden. Da ein Denkmal aber nur seien sprichwörtlichen Sinn erfüllen kann, wenn es sichtbar ist, hat die CDU-Fraktion Anfang 2008 einen Antrag gestellt (Drs. XVII/591.1), dass u.a. die Grenzsteine freigelegt bzw. besser sichtbar gemacht und dafür mit einer Umpflasterung oder Infotafeln versehen werden sollen. Auch sollten die Schriftzeichen besser sichtbar gemacht werden. Diesen Antrag hat die Bezirksversammlung beschlossen.

 

Im Jahr 2014 berichtete die Bergedorfer Zeitung, dass der Zustand der Grenzsteine zu diesem Zeitpunkt nicht den Wunschvorstellungen für ein Denkmal entsprach und sich daher der Leiter des Bergedorfer Kultur- & Geschichtskontors mit Vertretern der Grünabteilung des Bezirksamts treffen wollte um die Pflege der Grenzsteine in Erinnerung zu rufen.

 

Das Bezirksamt beantwortet die Kleine Anfrage vom 18.02.2020 wie folgt:

Vor diesem Hintergrund fragen wir:

 

  1. In wessen Verantwortungsbereich liegt die Pflege der Bergedorfer Grenzsteine?

 

Für die Pflege der Bergedorfer Grenzsteine, die auf öffentlichem Grund liegen, ist das Fachamt Manangement des öffentlichen Raums zuständig.

 

  1. Welche Pflegemaßnahmen wurden seit 2008 an den Grenzsteinen vorgenommen? (Bitte einzeln aufführen)

 

Bei Bedarf werden die Grenzsteine von Vegetation freigeschnitten. Die einzelnen Pflegemaßnahmen sind statistisch nicht festgehalten worden.

 

 

  1. Sind noch alle, in der Denkmalliste aufgeführten, Grenzsteine vorhanden? Wenn nein, warum nicht?

 

Ja.

 

 

  1. Sind Grenzsteine verlegt worden?

 

Nein, bis auf den Stein am Herzog-Carl-Friedrich-Platz.

 

 

  1. Sind die Grenzsteine frei zugänglich? Wenn nein, warum nicht?

 

Ja.

 

 

  1. Sind bei einzelnen Grenzsteinen Infotafel angebracht worden?

 

Nein, bis auf den Stein am Herzog-Carl-Friedrich-Platz.

 

 

  1. Sind bei einzelnen Grenzsteinen die Schriftzeichen kenntlich gemacht worden?

 

Nein.

 

 

  1. Sind einzelnen Grenzsteine umpflastert worden?

 

Nein.

 

 

  1. Ist der Grenzstein am Curslacker Heerweg 11 angehoben worden?

 

Ja.

 

 

  1. Hat ein Treffen zwischen dem Kultur- & Geschichtskontor und Vertretern der Grünabteilung im Jahr 2014 oder später wegen der Grenzsteine stattgefunden? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?

 

Nein.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

---

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

---

 

Stammbaum:
21-0344   Pflege der Bergedorfer Grenzsteine   Dezernat Steuerung und Service   Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
21-0344.01   Pflege der Bergedorfer Grenzsteine   Dezernat Steuerung und Service   Antwort