Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0514  

 
 
Betreff: Stadtwerkstatt Moorfleet: Was passiert mit der Unterschriftensammlung?
Status:öffentlichDrucksache-Art:Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
Verfasserin:Fraktion DIE LINKE
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
27.08.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Kleine Anfrage der BAbg. Westberg, Mirbach, Gruber, Heilmann, Jobs – Fraktion DIE LINKE

 

In der letzten Stadtwerkstatt war es erneut nicht möglich und nicht erwünscht, Unterschriften von mehr als 100 direkt betroffenen Bewohner*innen zu übergeben und zu besprechen. Nun wird die letzte Stadtwerkstatt wegen der Corona Pandemie ausfallen, stattdessen werden die Ergebnisse im Internet und im Bergedorfer Rathaus vorgestellt.

 

Auf diesem Hintergrund fragen wir das Bezirksamt:

  1. Wann werden die vorliegenden Unterschriften, die sich gegen die neue Straße und das neue Gewerbezentrum richten, endlich zur Kenntnis genommen und für den Planungsprozess berücksichtigt?
  2. Welche Maßnahmen werden getroffen, um den betroffenen Bürger*innen eine Rückmeldung zu geben?

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

---

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

---

 

Stammbaum:
21-0514   Stadtwerkstatt Moorfleet: Was passiert mit der Unterschriftensammlung?   Dezernat Steuerung und Service   Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
21-0514.01   Stadtwerkstatt Moorfleet: Was passiert mit der Unterschriftensammlung?   Dezernat Steuerung und Service   Antwort