Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0521  

 
 
Betreff: Arbeit der Seniorentreffs unter Corona-Bedingungen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Fachausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration
01.09.2020 
Sitzung des Fachausschusses für Soziales, Gesundheit und Integration (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Übersicht Situation Angebote Träger_Anlage 1  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

1. Ausgangslage

Auf Wunsch des SGI hat SR den Sachstand der Situation für die Angebote der bezirklichen offenen Seniorenarbeit unter den Corona-.Bedingungen für die Sitzung am 01.09.2020 ermittelt. Dazu haben wir die Träger mit zwei Fragestellungen um Auskunft gebeten:

 

  • Wie haben sich die Angebote auf die Arbeit unter Corona-Bedingungen eingestellt (Was läuft wie und was kann weiterhin nicht angeboten werden)?
  • Wie könnten die Angebote (aus Sicht der Angebote) noch besser unterstützt werden?

 

Aufgrund der aktuellen EindämmmungsVO sind in diesem Zusammenhang Fragen zur Reinigung der Räume nach Nutzung zu klären und Schutzkonzepte waren vorzulegen. Deshalb haben wir die Träger auch hiernach befragt.

 

2. Situation der offenen Seniorenarbeit

Die besondere Situation in diesem Jahr mit Ausbruch der Pandemie hat auch für die Angebote der bezirklichen offenen Seniorenarbeit gravierende Auswirkungen zur Folge gehabt. Es kam zu wochenlangen Schließungen.

 

Im Zuge der Bewältigungsstrategien gab es aber auch hier inzwischen Lockerungen. Die aktuelle VO zur Corona-Lage fixiert Kontakt-, Hygiene-, Schutz- und Abstandsregelungen, aufgrund dessen Schutzkonzepte zu erstellen waren. Diese liegen dem Bezirksamt vollständig vor. Unter diesen Voraussetzungen öffnen die Träger ihre Angebote in unterschiedlicher Intensität und Möglichkeit. Die Ergebnisse sind in der Anlage 1 dargestellt.

 

Festzustellen bleibt, dass die Ansteckungszahlen wieder deutlich ansteigen. Niemand kann derzeit voraussagen, wie sich das Infektionsgeschehen weiterentwickeln und welche Konsequenzen dies nach sich ziehen wird. Die Träger berichten aus den zahlreichen Telefonaten, dass die Seniorinnen und Senioren sehr unter der Vereinsamung leiden. Ergänzend möchte das Bezirksamt darauf hinweisen, dass die „Hamburger Hausbesuche“ im August ihre Arbeit wieder raufgenommen haben.

 

3. Seniorenbeirat und Seniorendelegiertenversammlung

Die Arbeit des Seniorenbeirates konnte vorübergehend nicht stattfinden. Erst seit Juni kann sich der Seniorenbeirat wieder persönlich treffen, auch hier gelten die eingangs beschrie-benen Regelungen. Dies gilt auch für die Arbeit der Seniorendelegiertenversammlung. Diese Treffen/ Arbeit musste/n seit März komplett ruhen, aktuell wird überlegt, wie die nächste Sitzung im November 2020 vielleicht wieder stattfinden kann.

 

Dies ist umso wichtiger, da Anfang nächsten Jahres das Wahlverfahren für die nächste Amtsperiode des Seniorenbeirates beginnt und eigentlich auch mit der davor stattfindenden November-Sitzung eine Öffentlichkeitsveranstaltung verknüpft werden sollte. Hierzu muss das Bezirksamt Bergedorf wie alle Bezirksämter nun mögliche andere Wege finden. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Der Fachausschuss nimmt Kenntnis.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Anlage1/ Übersicht Situation Seniorenangebote

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Übersicht Situation Angebote Träger_Anlage 1 (502 KB)