Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0554  

 
 
Betreff: Genehmigung von Heizpilzen in Bergedorf
Status:öffentlichDrucksache-Art:Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
Verfasserin:CDU-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
24.09.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Kleine Anfrage des BAbg. Emrich, Wegner und der CDU-Fraktion

 

In den letzten Tagen füllte ein Thema die Zeitungen, das eigentlich bereits als erledigt angesehen war. Die Frage, ob die sog. Heizpilze, zumindest befristet, wieder für Gastronomen auf öffentlichem Grund erlaubt werden sollen. Einerseits gelten Heizpilze als enorm umweltschädlich, andererseits würden sie Gastronomen erlauben, die Freiluftsaison auszudehnen um die bisherigen Umsatzeinbußen etwas auf zu fangen.

 

Die Erlaubnis zum Aufstellen wird von den Bezirksämtern erteilt.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir:

 

  1. Wie ist die aktuelle Rechtslage bezüglich der Genehmigung von Heizpilzen auf öffentlichem Grund? (wo ist es genehmigungspflichtig, wo erlaubt, darf ein Gastronom auf privatrechtlich angemieteten Flächen aufstellen?)
  2. Gibt es aktuell Anträge auf Genehmigung? Wenn ja, wie viele?
  3. Sind bereits Anträge seitens des Bezirksamts seit Januar 2020 entschieden worden? Wenn ja, wann und positiv oder negativ?
  4. Wie gedenkt das Bezirksamt mit künftigen Anträgen zu verfahren?

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss: ---

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n: ---

Stammbaum:
21-0554   Genehmigung von Heizpilzen in Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
21-0554.01   Genehmigung von Heizpilzen in Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Antwort