Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0574  

 
 
Betreff: Maßnahmen der Bestandspflege in der Saison 2020/2021
Stand September 2020
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
  Aktenzeichen:650.30-20
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Umweltausschuss
11.11.2020 
Sitzung des Umweltausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

A: in öffentlichen Grünanlagen

Pos.

Belegenheit

Art der Arbeit

1.

Schorrhöhe

Fortlaufende Pflegemaßnahme; Überhänge zu Privatgrundstücken beseitigen, Freischneiden von Sichtachsen, Gehölze auf den Stock setzen zur Verjüngung des Bestandes, Fällen von abgestorbenen Bäumen, Fällen von Stangenholz und Wildaufwuchs

2.

Kinderspielplätze:

Wiesnerring; Brookdeich, Nettelnburger Straße; Katendeich

 

Im Rahmen der Bestandspflege/ Gehölzschnittarbeiten wird Stangenholz/Schwachholz entfernt; abgestorbene Bäume sowie durchgewachsene Robinienaustriebe werden herausgenommen; Weiden werden wieder auf den Kopf zurückgeschnitten

3.

Dauerkleingartenanlagen:

Reinbeker Redder/ Haempten

Totholzentfernung aus den Eichen auf dem Knick an der Ostseite

 

 

B: auf öffentlichem Grund ( Straßenbegleitgrün)

1.

Nettelnburger Str./Reinbeker Redder/Billwerder Billdeich/Horster Damm, Chrysanderstraße, Fanny- Lewald-Ring, Weidenbaumsweg/ Sander Damm; Henriette-Herz Ring; Anita Ree Straße

Heckenschnitt als fortlaufende Maßnahme zur Herstellung der Verkehrssicherheit

2.

Nettelnburger Landweg, Bergedorfer Straße, Heidkampsredder, Bornbrook, Leuschnerstraße, An der Kreisbahn, Brookdeich, Kurt Adams Platz

Gehölze auf den Stock setzen, teils roden zur Verjüngung des Bestandes und Wiederherstellung von Sichtachsen; Knickpflege, Beseitigung von Überhängen auf Privatgrund, Freischneiden von Fahrbahnen und Wegen

 

C: auf dem Bergedorfer Friedhof

1.

Kapelle 2

Im Bereich der Kapelle 2 werden für die Bauarbeiten umfangreichere Baumfäll~/Gehölzschnitt~ und Gehölzrodungsarbeiten durchgeführt. Kleinere unterständige, absterbende oder abgestorbene Bäume werden gefällt. Nach Beendigung der Bauarbeiten werden in diesem Bereich umfangreiche Nachpflanzungsmaßnahmen durchgeführt

2.

Abteilung D/ O/ P/ W/ Erdlager

Zur Durchlichtung des Bestandes werden nicht entwicklungsfähige, abgestorbene Gehölze herausgenommen

3.

Abteilung 51/ 62/ 76/ 84/ 101/ 109/ 118

Zur Durchlichtung des Bestandes werden nicht entwicklungsfähige, abgestorbene Gehölze herausgenommen

4.

Flächen entlang der August Bebel Straße

Absterbende, abgestorbene sowie unterständige Gehölze/ kleinere Bäume werden zur Verjüngung und Auslichtung des Bestandes herausgenommen

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Der Fachausschuss nimmt Kenntnis.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Keine.