Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XVIII/0021  

 
 
Betreff: Zustand der Gustav-Stille-Sportanlage
Status:öffentlichDrucksache-Art:Große Anfrage nach § 24 BezVG
  Aktenzeichen:63.23-40
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

Bezirksversammlung

 

63.23-40              Drucksachen-Nr. XVIII/0021

              23.04.2008


 

Große Anfrage

gem. § 24 Bezirksverwaltungsgesetz

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

 

 

 

 


!Titel!


Zustand der Gustav-Stille-Sportanlage

 


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Die Gustav Stille Sportanlage befindet sich allgemein in einem beklagenswerten Zustand. So ist der auf der Anlage befindliche Brunnen seit geraumer Zeit defekt, was dazu führt, dass kostbares Trinkwasser zur Bewässerung der Rasenfläche verwandt werden muss. Weiterhin hat die Sprenganlage zur Platzbewässerung sehr gelitten. Das wiederum führt dazu, dass die dringend benötigten und zugesagten Garagen für die Unterbringung von Sportgeräten nicht aufgestellt werden können. Da die Umkleideräume auch für den Grandplatz an der Autobahn mitbenutzt werden, kommt es bei einer Vollbelegung zu Engpässen.

Weiterhin befinden sich die Tennisplätze und das Beachvolleyballfeld in einem nur äußerst schlecht bespielbaren Zustand. Als Hauptproblem erweisen sich aber die Rasenspielflächen, welche durch Maulwurf- und Wühlmausbefall in einem sehr bedenklichen Zustand sind. Da diese Flächen von der Schule, den Freizeitsportlern und den Jugendlichen des Sportvereins Nettelnburg Allermöhe (SVNA) benutzt werden, ist durch die Löcher im Boden ein (Sport-) Unfall nur eine Frage der Zeit.

Vor diesem Hintergrund fragen wir das Bezirksamt:

-     wann ist eine Instandsetzung des Brunnens geplant?

-    welche Pläne gibt es für einen weiteren Umkleideraum am Grandplatz an der Autobahn?

-    warum ist der Aufbau der Garagen offenbar ins Stocken geraten?

-    wann ist damit zu rechnen, dass die Rasenflächen wieder hergerichtet werden?

 

Das Bezirksamt beantwortet die Große Anfrage -Ds. XVII/628- unter Beteiligung der Behörde für Bildung und Sport wie folgt:

Zu 1.:

Der Brunnen ist neu gebohrt worden und wird nach Einbau der Beregnungstechnik in einer der zwei noch anzuliefernden Fertiggaragen (s. Frage 3) in Betrieb genommen. Voraussichtlicher Zeitpunkt der Inbetriebnahme wird April 2008 sein.

Zu 2.:

Keine, es ist lediglich eine entsprechende Fläche am Grandplatz dafür vorgesehen.

Zu 3.:

Nach Erteilung der Baugenehmigung am 30.01.2008 ist die Lieferung der Fertiggaragen für die 12.Kw vorgesehen.

Zu 4.:

Eine Firma zur Schädlingsbekämpfung ist zurzeit damit befasst, der Wühlmausplage auf beiden Rasenflächen Herr zu werden. Nach erfolgreicher Wühlmausvertreibung werden die Plätze abgezogen und regeneriert. Ein geeigneter Regenerationstermin ist aus fachlicher Sicht frühestens Mitte April.


 


 


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen