Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XVIII/0734  

 
 
Betreff: Rückbau nicht genehmigter Wochenendhäuser am Lauweg geänderte Fassung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:65.12-2
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss
19.05.2009 
Sitzung des Regionalausschusses ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss
16.06.2009 
Sitzung des Regionalausschusses      
Regionalausschuss
22.09.2009 
Sitzung des Regionalausschusses      

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

Bezirksversammlung

 

Az. 65.12-2              Drucksachen-Nr. XVIII/0734

              18.05.2009


 

Antrag

- öffentlich -


des Babg. Rüdiger-H. Bambach, FDP


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss

19.05.2009

4.2

Regionalausschuss

16.06.2009

10

Regionalausschuss

22.09.2009

8

 


!Titel!


Rückbau nicht genehmigter Wochenendhäuser am Lauweg                             geänderte Fassung


!Titel!


 


 


Sachverhalt:

 


Der Regionalausschuss/ die Bezirksversammlung möge beschließen:

Der Rückbau von sieben nicht genehmigten Wochenendhäusern am Lauweg wird zeitlich ausgesetzt, bis die darin jetzt wohnenden Eigentümer die Häuser aufgeben wollen oder verstorben sind. Eine Vererbung an Nachkommen oder andere Bevorzugte bleibt ausgeschlossen.

 

 

Begründung:

Jahrzehntelange Praxis „der verschlossenen Augen“ haben den ständigen Ausbau zu stattlichen Wochenend- Domizilen erst ermöglicht. Hinzu kommt, dass viele städtische Einrichtungen, wie Wasserwerke, Strom, Müll, etc. eine Quasi- Erlaubnis mitgetragen haben. Die Vertreibung der jetzt in den Häusern Lebenden wäre in vielerlei Hinsicht eine besondere Härte.

 

Weitere Begründung erfolgt mündlich.

 


 

Beschlussvorschlag:

 


Der Regionalausschuss wird um Zustimmung gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen