Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XVIII/0842  

 
 
Betreff: Bushaltestelle am CCB, Bergedorfer Straße 105
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
  Aktenzeichen:64.15-2
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Sonderausschuss ZOB
01.12.2009 
Sitzung des Sonderausschusses ZOB ungeändert beschlossen   
Bezirksversammlung Bergedorf
03.09.2009 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   
Sonderausschuss ZOB
01.06.2010 
Sitzung des Sonderausschusses ZOB ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

 

 

64.15-2              Drucksachen-Nr. XVIII/0842

              28.08.2009


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung Bergedorf

03.09.2009

8.11

Sonderausschuss ZOB

01.12.2009

3

Sonderausschuss ZOB

01.06.2010

2

 


!Titel!


Bushaltestelle am CCB, Bergedorfer Straße 105


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Zu dem einstimmig von der Bezirksversammlung Bergedorf am 30.04.2009 beschlossenen Antrag -Drucksache XVIII/684 - hat die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt am 28.08.2009 unter Beteiligung der VHH wie folgt Stellung genommen:

 

Die BSU folgt dem Beschluss der Bezirksversammlung, eine Haltestelle in Fahrtrichtung Bahnhof Bergedorf am City Center Bergedorf in Höhe des Gebäudes Bergedorfer Straße 105 herzustellen. Grundlage für diese Entscheidung ist die Zusage des Dezernats Wirtschaft, Bauen und Umwelt, dass von der geplanten Haltestelle künftig eine attraktive und barrierefreie Eingangssituation zum CCB (alt) und eine kurze fußläufige Verbindung zur Fußgängerzone Alte Holstenstraße vorhanden sein wird. Ohne Erfüllung dieser Randbedingungen stünden die zu erwartenden Aufwendungen in Höhe von 180.000 Euro nicht in einem vertretbaren Verhältnis zu den Verbesserungen des Verkehrsangebots für die Fahrgäste.

Die vorgesehene Busbucht ist für den Halt von zwei Stadtbussen und einem Gelenkbus auszulegen. Dafür ist der bisherige Parkstreifen heranzuziehen. Die Bushaltestelle am Bahnhofsvorplatz ist aufzuheben. Die Kosten hierfür werden aus einem Titel der BSU getragen.

Die konkrete Lage der geplanten Haltestelle ist in einem Ortstermin festzulegen.“


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung Bergedorf nimmt Kenntnis.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen