Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XVIII/1102  

 
 
Betreff: Wasserverbandstag, Antrag SPD
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:522-22.2
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
25.02.2010 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   
Fachausschuss für Landschaftsplanung, Grünangelegenheiten und Umweltschutz
08.09.2010 
Sitzung des Fachausschusses für Landschaftsplanung, Grünangelegenheiten und Umweltschutz ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

Bezirksversammlung

 

Az. 522-22.2              Drucksachen-Nr. XVIII/1102

              15.02.2010


 

Antrag

- öffentlich -


der BAbg. Strehlow und SPD-Fraktion


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung Bergedorf

25.02.2010

13.11

Fachausschuss für Landschaftsplanung, Grünangelegenheiten und Umweltschutz

08.09.2010

2

 


!Titel!


Wasserverbandstag,               Antrag SPD


!Titel!


 


 


Sachverhalt:

 


Der Bezirk Bergedorf ist aufgrund seiner Lage im Elbe-Marsch-Gebiet von einem kilometerlangen Grabensystem durchzogen. Die Gräben leiten das Oberflächenwasser ab, dienen so der Entwässerung von Grund und Boden, teilweise ist aber auch Bewässerung vorgesehen. Diese Gräben müssen von den anliegenden Grundeigentümern gepflegt und unterhalten werden. Diese sind in der Regel in Wasserverbänden zusammengeschlossen, die die Grabenanlieger kontrollieren und unterstützen.

Seit gut einem Jahr nun gibt es mit dem „Wasserverbandstag“ einen Zusammenschluss der regionalen Wasserverbände in Hamburg, der die ehrenamtliche Tätigkeit der Verbände unterstützen soll. Die Existenz dieses Dachverbandes dürfte aber immer noch weitgehend unbekannt sein.

 

Wir beantragen deshalb, die Bezirksversammlung möge beschließen:


 

Beschlussvorschlag:

 


Das Vorsitzende Mitglied wird gebeten, den Vorsteher des Wasserverbandstages, Herrn Klaus Thiesen, als Referenten in den Fachausschuss für Landschaftsplanung, Grünangelegenheiten und Umweltschutz einzuladen, damit er dort über die Aufgaben des Wasserverbandstages informiert.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen