Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XVIII/1417  

 
 
Betreff: Maßnahmen zur Bestandspflege Vier- und Marschlande
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
  Aktenzeichen:78.60-2
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

 

 

78.60-2              Drucksachen-Nr. XVIII/1417

              10.11.2010


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

 

 

 

 


!Titel!


Maßnahmen zur Bestandspflege Vier- und Marschlande


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Stand: September 2010

 

A = in öffentlichen Grünanlagen

B =auf öffentlichem Grund ( Straßenbegleitgrün )

 

 

A: in öffentlichen Grünanlagen

 

Nr.

Belegenheit

Art der Maßnahme

 

1.

KSP

Ricarda-Huch-Ring

Anita-Réé-Straße

 

 

Gehölz-und Heckenschnittarbeiten zur Sicherstellung der Verkehrssicherheit

 

2.

DKGA Biberhof

622;616;623;625;620;618;

628;631;617

Bestandspflegearbeiten wie im Vorjahr zur Lichtung des Bestandes, Weiden und Pappeln mit Überhängen zum Weg sowie Schwachholzstämmlinge sollen gefällt werden, Freischneiden der Wege und Parkplätze

 

3.

Grünanlagen 

Allermöhe

 

Baum- und Gehölzschnittarbeiten zur Herstellung der Verkehrssicherheit insbesondere an den Wegen sollen Gehölze zurückgeschnitten werden

4.

Eichbaumpark

Umsetzung des Pflege- und Entwicklungsplanes, Freischneiden von Sichtachsen durch Rückschnitt von Gehölzen und Kopfbäumen etc.

 

5.

Moorfleeter Hauptdeich

Totholzentfernung, Kronenpflegearbeiten

 

6.

Overwerder Hauptdeich / Warwischer Hinterdeich

Rückschnitt von Kopfbäumen

 7.

Tatenberger Deich/ Dove Elbe

in Randbereichen sollen Weiden auf Grund von extremen Astausbrüchen auf Kopf geschnitten werden

 8.

Marschbahndamm

im Rahmen des PEP sollen in Teilabschnitten seitlich des Weges Gehölze gerodet werden. 

 

 

B: auf öffentlichem Grund ( Straßenbegleitgrün )

 

1.

Fersenweg

Gehölze auf den Stock setzen

Freischneiden des Verkehrsraums

2.

Kirchwerder Landweg

Gehölze auf den Stock setzen

Freischneiden des Verkehrsraums

3.

Allermöher Deich; Kirchwerder Landweg

Heckenschnitt als fortlaufende Maßnahme

4.

Curslacker Heerweg

Erlen auf den Stock setzen zur Herstellung der Verkehrssicherheit

5.

Kirchenheerweg

Freischneiden des Gehweges und Grabens

 

 


 

Beschlussvorschlag

 


Der Fachausschuss nimmt Kenntnis.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen