Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XVIII/1433  

 
 
Betreff: Bezirklicher Ordnungsdienst (BOD) (SPD)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:23.20-3
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
25.11.2010 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   
Fachausschuss für Verkehr und Inneres
09.05.2011 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

Bezirksversammlung

 

Az. 23.20-3              Drucksachen-Nr. XVIII/1433

              16.11.2010


 

Antrag

- öffentlich -


der BAbg. Schrum, Kröger, Kleszcz und SPD-Fraktion


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung Bergedorf

25.11.2010

12.5

Fachausschuss für Verkehr und Inneres

09.05.2011

3

 


!Titel!


Bezirklicher Ordnungsdienst (BOD)   (SPD)


!Titel!


 


 


Sachverhalt:

 


Der Bezirkliche Ordnungsdienst soll seit dem 1. März 2006 wichtige Aufgaben und Funktionen im Bezirk unter anderem in den Bereichen Sicherheit und Sauberkeit in Grün- und Erholungsanlagen erfüllen.

In den Sommermonaten dieses Jahres gab es vermehrt Hinweise und Beschwerden aus der Bevölkerung, dass sich die Sauberkeit im Umfeld der Badeseen „Hinterm Horn“, „Westensee“ und „Allermöhe“ sehr verschlechtert hat. Angesichts der gestiegenen Vandalismusschäden und der zahlreichen Verstöße gegen Park- und Halteverbotsregeln in den erwähnten Bereichen scheint die Präsenz der Mitarbeiter des BOD dort zu gering gewesen zu sein.

Es besteht somit Anlass, sich im zuständigen Ausschuss der Bezirksversammlung erneut mit der Tätigkeit, der Aufgabenstellung und den tatsächlichen Einsatzmöglichkeiten des BOD  zu beschäftigen.

 

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:


 

Beschlussvorschlag:

 


Das Bezirksamt erstattet dem Ausschuss für Verkehr und Inneres zeitnah einen Bericht über die Einsätze des BOD im Jahr 2010.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen