Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XVIII/1454  

 
 
Betreff: Vattenfall Cyclassics 2011
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
  Aktenzeichen:35.32-10
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
16.12.2010 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

 

 

35.32-10              Drucksachen-Nr. XVIII/1454

              03.12.2010


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung Bergedorf

16.12.2010

7.1

 


!Titel!


Vattenfall Cyclassics 2011


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Zu dem einstimmig von der Bezirksversammlung Bergedorf am 28.10.2010 beschlossenen Antrag -Drs. XVIII/1385- hat die Behörde für Inneres und Sport wie folgt Stellung genommen:

 

Die zuständige Behörde hat mit dem Veranstalter der Vattenfall Cyclassics, der Upsolut Event GmbH, Gespräche bezüglich einer Streckenänderung in den Hamburger Osten geführt. Nach eingehender Prüfung sprechen aber leider erhebliche Fakten gegen eine Änderung der Streckenführung u.a.:

 

Erhebliche Einschränkungen der Veranstaltung im Innenstadtbereich durch eine veränderte Startsystematik.

 

Erhöhte Sturzgefahr durch zahlreiche Schienenüberquerungen kurz nach dem Start im Bereich Billwerder / Billbrook.

 

Erhöhte Sturzgefahr durch schlechten Fahrbahnbelag auf der Alternativstrecke Hammer Landstraße / Horner Landstraße.

 

Fehlende Anstiege im gesamten Hamburger Osten. Somit wird das Rennfeld nicht "auseinandergerissen", was zu riesigen Fahrerpulks und einer erhöhten Sturzgefahr führt.

 

Nach Abwägung aller genannten Argumente kommt die zuständige Behörde zu dem Ergebnis, dass eine Neukonzipierung der Route durch den Bezirk Bergedorf nicht möglich ist, ohne die hohe Qualität des höchsten Radrennens, das in Deutschland ausgetragen wird, zu beeinträchtigen.“


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung Bergedorf nimmt Kenntnis.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen