Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XVIII/1501  

 
 
Betreff: Keine weiteren Gewerbeflächen im Planungsgebiet Mittlerer Landweg
(Antrag Fraktion Die Linke )
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:61.36-2
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
27.01.2011 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

Bezirksversammlung

 

Az. 61.36-2              Drucksachen-Nr. XVIII/1501

              20.01.2011


 

Antrag

- öffentlich -


der BAbg. Jersch, Heilmann, Mirbach , Fraktion DIE LINKE


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung Bergedorf

27.01.2011

13.4

 


!Titel!


Keine weiteren Gewerbeflächen im Planungsgebiet  Mittlerer Landweg

(Antrag Fraktion Die Linke )


!Titel!


 


 


Sachverhalt:

 


Nur in Billwerder ist der Übergang von der flachen Elbmarsch zur höher gelegenen Geest noch erhalten. [...] Hier ist somit noch eine zusammenhängende Abfolge von Landschaftsräumen erhalten. Darüber hinaus bilden die heute noch nicht bebauten Landschaftsteile einen Puffer zwischen dem Wohnstandort Bergedorf und den weit bis in die Marsch reichenden Industrie-, Gewerbe- und Deponieflächen der FHH. Sie sind also ein wichtiger Bestandteil des Hamburger Grünsystems.“

(Zitat aus ‚Aus Billwärder an der Bille“)

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 


 

Beschlussvorschlag:

 


Die Bezirksversammlung Bergedorf lehnt die Ausweisung weiterer Gewerbeflächen am Mittleren Landweg im Rahmen der Teilräumlichen Entwicklungsplanung ab.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen