Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XIX/0384  

 
 
Betreff: Aufstellung B-Plan Moosberg (FDP/Piraten)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:611.00-08
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
24.11.2011 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   
Stadtplanungsausschuss
07.12.2011 
Sitzung des Stadtplanungsausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

Bezirksversammlung

 

Az. 611.00-08              Drucksachen-Nr. XIX/0384

              15.11.2011


 

Antrag

- öffentlich -


der BAbg. Penz, Eichner und Fraktion der FDP/Piraten


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung Bergedorf

24.11.2011

16.13

Stadtplanungsausschuss

07.12.2011

6

 


!Titel!


Aufstellung B-Plan Moosberg (FDP/Piraten)


!Titel!


 


 


Sachverhalt:

 


In der Bezirksversammlung vom 26.10.2011 wurde im Rahmen der Diskussion über die Erweiterung der Platzkapazitäten zur Unterbringung von Wohnungslosen und Zuwanderern deutlich, dass die Herrichtung der Flächen am Moosberg (Lohbrügge 42 / Bergedorf 52) mittelfristig möglich und sinnvoll ist. Die Ausrichtung der zu schaffenden Kapazitäten soll sich dabei an Familien und Alleinerziehende richten.

Der derzeitige Bebauungsplan für diese Fläche, würde bereits heute die öffentliche Unterbringung ermöglichen und könnte kurzfristig umgesetzt werden. Für eine Wohnnutzung wie sie angestrebt ist, muss jedoch der Bebauungsplan angepasst werden. Damit wird unter anderem dem Wegfall der rund 600 Plätze am Curslacker Neuen Deich ab 2015 (siehe Drucksache XIX/0225 „Ausweitung der Platzkapazitäten in der öffentlichen Unterbringung“) entgegengewirkt.

Nach Ablauf von 10 Jahren, sollen die in Geschossbauweise zu errichtenden rund 100 Plätze am Moosberg in private Vermietung überführt werden, um günstigen Wohnraum zu schaffen.

Darum beantragen wir, die Bezirksversammlung möge beschließen:


 

Beschlussvorschlag:

 


Im Zuge des Wohnungsbauprogramms wird für die Fläche Moosberg ein B-Plan aufgestellt mit dem Ziel, rund 100 Plätze für Familien und Alleinerziehende in Geschossbauweise zu errichten. Nach Ablauf von 10 Jahren sollen die errichteten Wohnungen in privat rechtliche Vermietung überführt werden. Die Verwaltung wird hiermit beauftragt, die nötigen Schritte einzuleiten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen