Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XIX/0523  

 
 
Betreff: Supermülleimer in Bergedorf (Antrag FDP/Piraten)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
  Aktenzeichen:575.03-03
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
23.02.2012 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   
Fachausschuss für Landschaftsplanung, Grünangelegenheiten und Umweltschutz
14.03.2012 
Sitzung des Fachausschusses für Landschaftsplanung, Grünangelegenheiten und Umweltschutz ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Bergedorf

Bezirksversammlung

 

Az. 575.03-03              Drucksachen-Nr. XIX/0523

              16.02.2012


 

Antrag

- öffentlich -


der BAbg. Mohnike, Penz , Eichner  und Fraktion FDP/Piraten


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung Bergedorf

23.02.2012

14.8

Fachausschuss für Landschaftsplanung, Grünangelegenheiten und Umweltschutz

14.03.2012

7

 


!Titel!


Supermülleimer in Bergedorf (Antrag FDP/Piraten)


!Titel!


 


 


Sachverhalt:

 


Besonders in der Grillsaison und zu Veranstaltungen zum Beispiel am Frascatiplatz kommt es immer wieder zu völlig überfühlten Mülleimern. Eine Abhilfe könnte hier der Big Belly von der Firma Hoppesack sein, der ein Fassungsvolumen von 120 l besitzt und durch eine eingebaute Presse, die mit Solarstrom betrieben wird, in der Lage ist, den Müll vorzupressen und somit eine theoretisch 7 x mal größere Menge Müll aufzunehmen.

 

Im Übrigen ist der Mülleimer luftdicht, so dass keine Fliegen oder Gerüche entweichen können.

 

Da der Big Belly die Stadtreinigung direkt informiert, sobald der Mülleimer voll ist, können eventuell Arbeitszeiten eingespart werden, die zur Entleerung der Mülleimer notwendig sind.

 

Das BID Lohbrügge hat bereits mehrere dieser Mülleimer im Einsatz und ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

 

Darum beantragen wir, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 


 

Beschlussvorschlag:

 


 

Bei Neuanschaffungen von Abfallbehältern im Außenbereich die Big Belly Mülleimer zu berücksichtigen.

 

Den lokalen Geschäften ein Angebot zur Anbringung von Werbung auf den Mülleimern zu unterbreiten, damit die Kosten für die neuen Mülleimer besser tragbar werden.

 

Wenn möglich 2 -3 dieser Mülleimer auf Vorrat zukaufen, damit diese bei Veranstaltungen eingesetzt werden können. Und im Sommer zur Grillsaison an den Wiesen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen